Installation Hybridheizung

Klimafreundliche Heizungssanierung

Hybridheizungen bestehen aus mindestens zwei Energieträgern, die gemeinsam zum individuellen Energiemix beitragen. Neben einer uneingeschränkt leistungsstarken, fossilen Komponente, wie z. B. Gas-Brennwert ist wenigstens ein weiteres Heizelement regenerativ und nachhaltig, wie zum Beispiel eine Wärmepumpe oder eine Solaranlage. Das intelligente Regelungssystem entscheidet sich bei Kälte oder hohem Warmwasserbedarf stets automatisch für die günstigste und effizienteste Betriebsweise.

Vorteile der Hybridheizung

  • Ressourcenschonend: Einsatz von umweltfreundlichen Energieträgern
  • Geringere Energiekosten: Reduktion fossiler Brennstoffe und CO2-Steuer
  • Effizient: besonders wirtschaftlich durch automatisierten Energiemix
  • Zuverlässigkeit: Ausfallsicherheit durch den Betrieb von zwei Wärmeerzeugern
  • Warmwasserkomfort: stets warmes Wasser auch bei hohem Bedarf und niedrigen Temperaturen
  • Fördermittel: bis zu 40 % staatliche Förderung
  • Zukunftssicher: Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes sicher erfüllen, Immobilienwert steigern